Sustainable Heat & Power Europe GmbH

Thermodynamische Modellierung & Simulation

Thermodynamische Modellierung und Simulation
  • Thermodynamische Kreislauf-Modellierung
  • Komponentendimensionierung
  • Simulationen und Leistungsabschätzungen
  • Anlagenoptimierungsläufe

Ein wichtiger erster Schritt bei der Neuentwicklung oder Erweiterung von Anlagen ist die Ausarbeitung eines prozesstechnischen Anlagenkonzepts und die Übertragung in ein thermodynamisches Modell.

SHP Europe bietet:

  • grundlegende Anlagenkonfiguration
  • optimierte Prozessauslegung der Komponenten
  • Erarbeitung von Betriebskonzepten
  • Überprüfung des Teillastbetriebs der Anlagenkonzepte

Wir führen diese Arbeiten mit der thermodynamischen Entwicklungs- und Simulationssoftware Thermoflex von Thermoflow Inc aus.

logo thermoflow

Für solarthermische Kraftwerke führt SHP Europe Jahressimulationen durch. Hierbei werden auf Stundenbasis sowohl solare und sonstige meteorologische Einstrahlungsdaten, als auch limitierende Lastprofile und andere Randbedingungen in die Kreislauf-Berechnungen integriert. Diese Simulationen stellen eine wichtige Grundlage für die wirtschaftliche Analyse dar und sind somit ein unerlässlicher Teil der Machbarkeitsstudien. Denn auf Grund der Schwankungen der solaren Einstrahlung werden derartige Anlagen häufig unter Teillastbedingungen betrieben. Die hieraus resultierenden Performanceschwankungen lassen sich nur so realistisch darstellen und mit dem vorgegebenen Last- oder Vergütungsprofil vergleichen.